Der „Dampfer“ ist eine elektronische Zigarette für Raucher.
Es handelt sich nicht um ein Produkt zur Rauchentwöhnung, sondern um eine Genussalternative zur herkömmlichen Tabakzigarette.

Rauchen gefährdet die Gesundheit.

Das gilt auch für elektrische Zigaretten.
Die Depots für die Verwendung mit dem „Dampfer“ enthalten Nikotin (außer die nikotinfreien Produkte "0 mg").

Vergiftungsgefahr

Nikotin ist ein Nervengift. Die Flüssigkeit in den Nikotindepots für den „Dampfer“ enthält Nikotin und darf nicht eingenommen oder anderweitig unverdampft konsumiert werden. Die Einnahme von Nikotin - insbesondere über einen längeren Zeitraum - führt zu sehr ernsten Gesundheitsschäden.
Die Inhalation des Nikotins in der unverdampften Flüssigkeit der Depots kann gesundheitliche Schäden zur Folge haben. Der ungeschützte Kontakt mit der Haut kann zu Irritationen oder in Ausnahmefällen zu allergischen Reaktionen führen.

Gesundheitsbeschwerden

Nikotin kann das Herz-/Kreislaufsystem schädigen. Bei bereits vorliegenden Herz-/Kreislaufbeschwerden sollte vor der Verwendung einer elektronischen Zigarette der zuständige Arzt konsultiert werden.
Außerdem raten wir bei Diabetes, Asthma oder der regelmäßigen Einnahme von Antidepressiva, aufgrund der Risiken, von der Verwendung unserer e-Zigarette ab.

Suchtgefahr

Nikotin ist ein Suchtmittel. Wir raten Nichtrauchern dringend davon ab unsere e-Zigarette „Dampfer“ zu verwenden. Sie kann unter Umständen als Einstiegsdroge fungieren.
Nikotinabhängigkeit ist eine ernstzunehmende Sucht und wir ermutigen grundsätzlich jeden, mit dem Rauchen aufzuhören.

Sonstige Gefahren

Nikotin kann Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand und sogar das Verhalten haben. Unsere elektronische Zigarette ist nicht für Minderjährige (vor Vollendung des 18ten Lebensjahres und Erreichen der Volljährigkeit), schwangere Frauen oder Mütter in der Stillzeit geeignet.
Nikotin kann Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern haben und an Ungeborene oder über die Muttermilch an Kleinstkinder weitergegeben werden. Es kann Geburtsfehler hervorrufen und sich nachteilig auf die Zeugungsfähigkeit auswirken.

Entsorgung

Die Nikotindepots können nach Gebrauch noch Spuren der Flüssigkeit enthalten und sollten auf sichere Weise entsorgt werden. Wir empfehlen die Entsorgung in einer Kunststoffumhüllung um den versehentlichen Kontakt mit Kindern oder Haustieren zu vermeiden.

Kindersicherheit

Nikotin ist ein Nervengift! Das macht es besonders gefährlich für Kinder. Alle Teile des Starter Kit, sowie alle Nikotindepots, sollten immer außer Reichweite von Kindern gelagert werden.
Die Gefahren für Kinder bei der Einnahme von Nikotin sind noch um ein vielfaches größer als für Erwachsene! Kinder können nicht unterscheiden, ob etwas gut oder schlecht für sie ist und haben keine Scheu, Dinge in den Mund zu nehmen. Wir verzichten bei dem Design unserer Verpackungen auf offensichtlich appetitanregende Bilder. Das stellt jedoch keinen ausreichenden Schutz vor der Neugier von Kleinkindern dar.
Wir weisen daher dringend auf die Wichtigkeit einer sicheren Aufbewahrungsmöglichkeit hin.